Datenschutzerklärung

Version 1.0 vom 22.05.2018

Die Berlin Cert legt großen Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Daher ist das Nutzen unserer Website im Normalfall ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Ist auf bestimmten Seiten (Formularen) die Eingabe personenbezogener Daten erforderlich (z.B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse), erfolgt dies, soweit möglich, auf freiwilliger Basis. Alle uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten behandeln wir vertraulich, entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften und dieser Datenschutzerklärung. Sie werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist die

Berlin Cert
Prüf- und Zertifizierstelle
für Medizinprodukte GmbH
Dovestraße 6
10587 Berlin

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Jan Uwe Lieback, Geschäftsführer

Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzinformation richten Sie bitte an datenschutz@berlincert.de

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch die Informationen in sog. Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zu ihrer automatisierten Löschung nach 14 Tagen gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL)
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Die Daten werden nicht mit anderen Datenquellen zusammengeführt. Werden uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt, behalten wir uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Ausnahme ist hier lediglich ggf. unsere Muttergesellschaft AFNOR, das französische Normeninstitut, das dem Datenschutz genauso verpflichtet ist wie wir, und mit der wir insbesondere bei internationalen Zertifizierungen zusammenarbeiten.

Newsletterdaten

Wenn Sie den GUTcert-Newsletter "GUT zu wissen!" beziehen möchten, werden folgende Daten erfragt:

  • Anrede (Pflichtfeld)
  • Titel (optional)
  • Vorname (optional)
  • Nachname (Pflichtfeld)
  • E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Weitere Daten werden nicht erhoben. Diese Daten werden auf unserem Webserver gespeichert, ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Abmelden“ Link auf der Seite der GUTcert und in jedem Newsletteranschreiben.

Google Analytics und Cookies

Diese Website (berlincert.de) benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Empfänger außerhalb der EU

Mit Ausnahme der unter den Punkt Google Analytics und Cookies dargestellten Verarbeitungen geben wir Ihre Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter.

Links zu anderen Websites

Diese Datenschutzerklärung erstreckt sich nur auf den Auftritt www.berlincert.de. In unserem Webauftritt verlinkte Websites anderer Anbieter inkl. Youtube werden von dieser Datenschutzerklärung nicht abgedeckt. Dies sind eigenständige Verantwortliche, die nicht im Auftrag der Berlin Cert handeln. Wenn Sie die Website der Berlin Cert über einen solchen Link verlassen, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzrichtlinie jeder Website, die ggf. personenbezogene Daten sammelt, sorgfältig zu lesen.

YouTube

Auf einigen Seiten der Berlin Cert Internetpräsenz sind YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. Sobald Sie ein eingebettetes Video starten, kann es in diesem Modus zur Speicherung von Cookies kommen, die jedoch keine persönlichen Daten umfassen.

SSL-TLS Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen liegen Ihnen neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen die folgenden weiteren Rechte zu stehen zu:

  • Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutzinformation beschriebenen Verarbeitungszwecke. Nach der DSGVO sind wir zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit).