Prüfung von Matratzen und Sitzkissen

Warum Hilfsmittel gegen Dekubitus prüfen?

Alle Hilfsmittel gegen Dekubitus (Matratzen und Sitzkissen), die im Hilfsmittelverzeichnis (HMV) in Produktgruppe 11 gelistet sind, müssen ausgewählte Produktprüfungen durchlaufen. Welche Prüfungen für welches Produkt erforderlich sind und welche Kosten dabei entstehen, finden Sie in der Prüfmatrix zur Produktgruppe 11. Zusätzlich zu den Produktprüfungen sind weitere Anforderungen zu erfüllen, die im Hilfsmittelverzeichnis zur Produktgruppe 11 festgelegt sind.

Zusätzlich zu den aufgeführten Produktprüfungen zum HMV bietet die Berlin Cert weitere individuell zusammengestellte entwicklungsbegleitende Prüfungen an. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf – wir stellen Ihnen ein für Sie passendes Prüfprogramm zusammen.

Aufgrund des Status als akkreditiertes Prüflabor darf die Berlin Cert über die Beratung zur passenden Prüfung hinaus leider keine Beratung zur Produktentwicklung (auch nicht zum Anmeldeprozess für das Hilfsmittelverzeichnis) anbieten. Wenden Sie sich dazu bitte an Beratungsunternehmen, die sich auf diese Dienstleistung spezialisiert haben.

Für Ihre aktiven Medizinprodukte (z. B. Wechseldrucksysteme) bieten wir Ihnen als akkreditiertes Prüflabor nach DIN EN ISO/IEC 17025 gerne die zum Nachweis der Grundlegenden Anforderungen nach Anhang I der Richtlinie 93/42/EWG erforderlichen elektrischen Sicherheitsprüfungen nach der DIN EN 60601 Reihe an.

Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot.